Rohr- und Kanalreinigung

Rohr- und Kanalreinigung

Als Fachunternehmen im Bereich der Rohr- und Kanalreinigung beraten und unterstützen wir Sie rund um das Thema  Entwässerungssystems.
Rohrverstopfungen im Wohnbereich, zum Beispiel in Fallleitungen oder in der Grundleitung im Keller führen zu massiven Abflussproblemen und Überschwemmungen. Daher ist eine regelmäßige Rohrreinigung eine wichtige vorbeugende Tätigkeit, diese Probleme zu verhindern. Hierzu greifen wir zu fachgerechten Maßnahmen, die Rohrverstopfungen nicht nur zu beseitigen, sondern auch von Bakterien nachhaltig zu befreien. D.h. durch unseren Service werden die Rohre nicht nur sauber, sondern gleichzeitig auch von Bakterien befreit und desinfiziert. Dabei steht nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern vor allem auch der Umweltschutz im Vordergrund. Zu unseren angebotenen Leistungen zählen Verstopfungen in Waschbecken oder Badewannen, Dusch- und Badewannenverstopfungen, Toilettenverstopfungen oder Spülbecken-verstopfungen.

Reinigung

Reinigung: Mit Hochdruck durch die Leitungen

Bevor es ans „Eingemachte“ – sprich TV-Inspektion und Dichtheitsprüfung- geht, müssen Grund- und Anschlussleitungen mithilfe einer Spüldüse, die über einen Schacht oder einer Revisionklappe in die Leitung eingeführt wird, gründlich gereinigt werden. Dabei werden Schächte gleichzeitig mit gereinigt. Lose Ablagerungen und ausgehärtetes Fett können die Sicht der Kamera behindern und dazu führen, dass Schäden nicht erkannt oder falsch eingeschätzt werden. Unter Umständen kommt die Kamera durch die Ablagerungen nicht weiter und die TV-Inspektion muss abgebrochen werden.

Vor jeder TV-Befahrung muss die Leitung immer mit einer Rotationsdüse gereingt werden, um nicht nur alle Hindernisse und Schmutz zu beseitigen, sondern auch um die Sielhaut zu entfernen. Dann kann eine fachgerechte TV-Inspektion erfolgen.

Als Reinigungsmethode kommt die Hochdruckspülung zum Einsatz. Der Kanalreiniger dosiert den Druck so, dass es zu keinen Schäden an den Leitungen kommt. Bei diesem Vorgehen wird eine kleine Düse an den Schlauch durch die Leitung gezogen. Der Wasserstrahl löst Ablagerungen von der Rohrwandung. Diese werden von dem ablaufenden Wasser abgeschwemmt. Das Spülgut wird vom Kanalreiniger entsorgt. Üblicherweise muss dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden.Gespült wird in der Regel vom Einsteigschacht oder den Inspektionsöffnungen aus.

Da die Reinigung unmittelbar vor der TV-Inspektion und Dichtheitsprüfung stattfinden muss, sollten die Arbeiten genau aufeinander abgestimmt werden.